English version

I. Verantwortlicher
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

GuardaLey Limited
Geschäftsführer: Thomas Nowak
Daimlerstr. 9
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Deutschland
Telefon: +49 (0) 721/9779573
E-Mail: gdpr@guardaley.com

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung
Datenschutz hat für uns einen besonderen Stellenwert. Aus diesem Grund erheben und verwenden wir personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich auch nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden: „betroffene Person“) beziehen.
Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt stets im Einklang mit der DSGVO und den geltenden landesspezifischen Datenschutzregeln. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und ist eine solche Verarbeitung nicht durch gesetzliche Vorschriften gestattet, holen wir immer eine Einwilligung der betroffenen Person ein.
Eine Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Eine Übermittlung erfolgt nur, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO); für die Weitergabe ein berechtigtes Interesse und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO); für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO); oder eine Weitergabe zulässig ist im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO)

III. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten beim Besuch der Website
Bei jedem Aufruf unserer Website www.guardaley.com werden durch den von Ihnen genutzten Browser automatisiert Informationen an den Server unserer Website übermittelt. Folgende Informationen werden dabei erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert:
• IP-Adresse des anfragenden Rechners,
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
• Name und URL der abgerufenen Datei,
• die Referrer-URL, d.h. die Website, von der aus der Zugriff erfolgte,
• Informationen über den verwendeten Browsertyp,
• das Betriebssystem Ihres Rechners.
Diese Daten werden nur temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Bei der Nutzung dieser Daten ziehen wir keinerlei Rückschlüsse auf die betroffene Person.
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bereitstellung einer funktionsfähigen Website mit korrekt ausgelieferten Inhalten, in der Optimierung unserer Systeme und darin, Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Sobald kein berechtigtes Interesse mehr besteht und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, werden diese Daten routinemäßig gelöscht.
Darüber hinaus nutzen wir Cookies und setzen Analysedienste ein. Nähere Informationen dazu finden Sie unter den Ziffern IV. und V. dieser Datenschutzerklärung.

IV. Cookies
Auf unserer Website setzen wir Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Dies bedeutet nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. Darüber hinaus setzen wir Cookies zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit und unseres Angebots und zur statistischen Erfassung ein.
Wir setzen sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zu den erhobenen Daten gehören die Häufigkeit von Seitenaufrufen, eingegebene Suchbegriffe und die Inanspruchnahme von Websiten-Funktionen.
Der Einsatz von Cookies zur statistischen Erfassung und Auswertung unseres Angebots ist in Ziffer V. genauer beschrieben. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach Ablauf der Speicherdauer von einem Monat automatisch gelöscht.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

V. Einsatz von Analysediensten (Google Analytics)
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“) (https://www.google.de/intl/de/about/).
Analysedienste werden von uns auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO eingesetzt. Wir wollen damit eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als
In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziffer IV.) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie
• Browser-Typ/-Version,
• verwendetes Betriebssystem,
• Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
• Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
• Uhrzeit der Serveranfrage,
werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Diese Informationen werden gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall die von Ihrem Browser übertragene IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
In unserem Auftrag wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen LINK klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, sodass zukünftig die Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert wird. Der Opt-out-Cookie wird auf Ihrem Gerät abgelegt und gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

VI. Kontaktaufnahme über die Website
Unsere Seite enthält aufgrund gesetzlicher Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen mit uns ermöglichen (insb. E-Mail-Adresse). Sofern sie per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen, werden Ihre freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen automatisch gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden gelöscht, wenn keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist mehr besteht und sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse im Sinne der DSGVO ist die Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktaufnahme.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes nicht mehr notwendig sind. Dies ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Sie haben die Möglichkeit, der Speicherung Ihrer personenbezogener Daten jederzeit zu widersprechen. Wenden Sie sich dazu an den in Ziffer I. genannten Verantwortlichen. Die Daten aus der bisherigen Kommunikation werden dann gelöscht, eine weitere Konversation ist nicht mehr möglich.

VII. Kontaktformular
Nutzer unserer Website haben die Möglichkeit, uns über ein Kontaktformular zu kontaktieren. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, werden die in der Eingabemaske angegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
• Name,
• E-Mail-Adresse,
• Telefonnummer,
• ggf. Ihre personenbezogenen Angaben im Betreff oder Freitext.
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
• IP-Adresse des aufrufenden Rechners,
• Datum und Uhrzeit der Registrierung.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Ein Absenden des Kontaktformulars ohne diese Einwilligungserklärung ist nicht möglich. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Wir benötigen die erhobenen Daten allein zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Die Daten, die im Zeitpunkt der Absendung gespeichert werden dienen dazu, die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten und den Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern. Eine darüberhinausgehende Verwendung oder Weitergabe dieser Daten findet nicht statt.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Ergibt sich aus der Kontaktanfrage ein Vertrags- oder Vertragsanbahnungsverhältnis, ist die Rechtsgrundlage für die weitere Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenden Sie sich dazu an den in Ziffer I. genannten Verantwortlichen. Die Daten aus der bisherigen Kommunikation werden dann gelöscht.

VIII. Registrierung
Nutzer können sich auf unserer Website registrieren. Dafür ist die Erhebung personenbezogener Daten erforderlich. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende personenbezogene Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozess erhoben:
• Name,
• E-Mail-Adresse.
Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:
• IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit der Registrierung
Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers in diese Datenverarbeitung eingeholt. Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ein Absenden der Anmeldung ohne diese Einwilligungserklärung ist nicht möglich.
Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Eine Registrierung des Nutzers ist für die Inanspruchnahme bestimmter Leistungen notwendig. Zudem ist die Datenerhebung notwendig, um Missbrauch unserer Website zu vermeiden und im Falle von rechtswidrigen Inhalten gegen die entsprechenden Nutzer vorgehen zu können.
Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen oder die über Sie gespeicherten Daten abzuändern oder abändern zu lassen. Die Daten werden gelöscht, wenn die Registrierung auf unserer Website aufgehoben oder abgeändert wird und keine weiteren Aufbewahrungspflichten oder sonstige berechtigte Interessen des Verantwortlichen an der Datenspeicherung bestehen.

IX. Newsletter
Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit den folgenden Hinweisen zu Anmelde-, Versand- und statistischen Auswertungsverfahren sowie Ihren Widerrufsrecht einverstanden.
E-Mails, Newsletter sowie weitere elektronische Nachrichten mit werblichen Informationen (im Folgenden „Newsletter“) werden von uns nur mit der Einwilligung der Empfänger versandt.
Wenn Sie sich über unsere Website für den Newsletter anmelden, werden die in der Eingabemaske angegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
• Name,
• E-Mail-Adresse.
Im Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter werden zudem folgende Daten gespeichert:
• IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit der Registrierung
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Im Nachgang zu der Anmeldung auf unserer Website erhalten Sie zur Bestätigung eine E-Mail, in der ein Link anzuklicken ist, um die Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen. Wird der Link in dieser E-Mail nicht innerhalb von 24 Stunden angeklickt, werden Ihre Daten gelöscht. Ein Erhalt des Newsletters ist dann nur nach nochmaliger Anmeldung über das Anmeldeformular und Bestätigung durch den E-Mail-Link möglich.
Den rechtlichen Anforderungen entsprechend werden die Newsletteranmeldungen protokolliert, indem Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt sowie die IP-Adresse gespeichert werden. Auch werden Veränderungen an Ihren dort gespeicherten Daten vermerkt.
Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse ist hierbei, Missbrauch unserer Angebote zu verhindern.
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenden Sie sich dazu an den in Ziffer I. genannten Verantwortlichen oder nutzen Sie den „Abmelde-Link“, den Sie am Ende jedes Newsletters finden.
Eine weitere Zusendung des Newsletters ist nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung nicht möglich, außer Sie melden sich erneut an.

X. Betroffenenrechte
Als betroffene Person stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Möchten Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen, wenden Sie sich hierzu über die in Ziffer I genannten Kontaktdaten an den Verantwortlichen.

1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Sie können von dem Verantwortlichen Auskunft darüber verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden.
Sofern eine Verarbeitung vorliegt, können Sie von dem Verantwortlichen Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie über die Verarbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden; die geplante Dauer, für die die Sie betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person; die Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation sowie über die in diesem Zusammengang geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO; Auskunft verlangen.

2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung ihrer personenbezogenen Daten gegenüber dem Verantwortlichen, wenn die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind.

3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten verlangen, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind; Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt; Sie Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder Sie gem. gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch einlegen; die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; die Löschung zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist; oder die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden.
Dieses Recht auf Löschung gilt nicht, soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung; aus Gründen des öffentlichen Interesses; oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit durch den Verantwortlichen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung verlangen; der Verantwortliche die Daten nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob berechtigte Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

6. Recht auf Widerspruch
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Richtet sich der Widerspruch gegen Direktwerbung, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

7. Recht auf Widerruf einer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Sie haben das Recht Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen mit der Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

8. Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)
Sie haben das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können sich dafür an die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden oder an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde.

XI. Datensicherheit
Um Ihre Daten bestmöglich zu schützen, verwenden wir auf unserer Website das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

XII. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig auf dem Stand August 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher Vorgaben kann eine Änderung dieser Erklärung notwendig werden.

Creative design from the South

Get in touch with us!